OrthoMaxx Kempen, Praxis für Orthopädie

Leistungen

Laser

 

Bei zahlreichen orthopädischen Erkrankungen und akuten Verletzungen
(z. B. beim Sport) kommt die Laser-Therapie zum Einsatz.

Zusammenfassend lässt sich dem Laser eine stoffwechselanregende, muskellockernde und eine schmerzlindernde Wirkung zuschreiben.

 

Die Wirkung der Laser-Behandlung wird im Einzelnen durch folgende Effekte erklärt:


Biostimulation:

Ein Teil der Laserenergie wird in chemische Reaktionsenergie umgewandelt, was in einer Steigerung des Energiestoffwechsels resultiert.


Thermische Wirkung:

Die Laserbehandlung führt über eine Gewebeerwärmung mit gesteigertem Transport von Botenstoffen, Durchblutungssteigerung und verbesserter   Wundheilung zur Linderung von Symptomen bei Reizzuständen. 


Muskelrelaxierung:

Durch Reflexaktivierung wird eine vermehrte Muskelspannung gelöst. Das macht einen wesentlichen Teil der schmerzlindernden Wirkung aus.


Analgetische Wirkung:

Leichte thermische Reize der Hautrezeptoren führen zur Hemmung der Schmerzweiterleitung auf Rückenmarkebene , stärkere Reize zur Aktivierung des Schmerzhemmsystems durch vermehrte Endorphinausschüttung.

 

Typische Anwendungsfelder sind:

  • Rückenschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Gelenkverschleiss (Arthrose)
  • Muskelverspannungen
  • Sehnenansatzreizungen (z.B. Tennisellenbogen, Impingementsyndrom der Schulter, Leistenbeschwerden bei Sportlern)
  • Kapselreizungen (z.B. am Fuß)
  • Sehnen- und Sehnenhüllenreizung (z.B. am Handgelenk)
  • Muskel- und Gelenkkapselverletzungen (z.B. Zerrungen, Fingergelenke)

© Alle Rechte vorbehalten